Oben7




Schiffsmodellbau war mein erstes Hobby in meiner Kind- und Jugendzeit vor …zig Jahren.
 
Hab`s fallen gelassen, weil man war damit ein Stubenhocker. Motorräder und Oldtimer machen mehr her….
2004 raffte es mich plötzlich. Durch das Internet wurde ich auf den „Graupner”-Bausatz des Seitenradschleppers „Glasgow“ aufmerksam. Ein Modell wie früher komplett selbst zu bauen, schien mir zu zeitaufwendig. Ein „echter Dampfer“ sollte es aber schon sein. Als der Bausatz dann in meinem Besitz war interessierte mich die Herkunft dieses Schiffstyps. Und ich fand im Netz viele Fotos aus der Einsatzzeit solcher Schlepper. Dabei merkte ich schnell, dass die „Glasgow“ wirklich nur vorbildähnlich ist.
Da die Originalpläne nicht greifbar waren, begann ich Änderungen, um etwas mehr Ähnlichkeit zu erzielen. Hab aber gewaltige Unterbrechungen im Baubetrieb.



Seit 2010 baue ich am Küstenmotorschiff „Herrmann Krabb“ weiter- nach 33 Jahren Pause. Im Maßstab 1:56. Mittlerweile bin ich bei den Decksaufbauten. Vergangenes Jahr schaffte ich das Bootsdeck mit den Kabinen und Oberlichter, das Brückendeck mit dem Steuerhaus. Löte gerade die Reling.


Foto Galerie: Hermann Krabb"


Rumpf_1 Rumpf_2 Rumpf_3

Antrieb_"
Antrieb_2 Bootsdeck_1



Maße Bodenkabine_1
Kabinen_1
Kabinen_2



Kabine_3
Kabine_4
Deck_1



Deck_2
Oberlicht_1
Maschinenraum Oberlicht_1



Maschinenraum Oberlicht_2
Steuerhaus_2
Einbaufensterrahemen_1



Steuerhaus und Bodsdeck_1
Reling_1
Reling_2



7551
7591
7593



7594
9020
9042



9046
7661
7668

Foto Galerie: Glasgow"



100_2343-2 DSCI3025 DSCI3034